Punk over Darmstadt Against Grauzone

Endlich ist unser kleiner Sampler “ Punk over Darmstadt Against Grauzone“ von befreundeten Bands, die auch alle auf einem unsere Konzerte gespielt haben, fertig. Danke erstmal an die Bands, dass sie unsere Sache supporten und uns Ihre Musik frei zur Verfügung gestellt haben.

Die Lieder und der Sampler richten sich hauptsächlich gegen Nationalismus, Rassismus und alles was zu der beschissenen Grauzone dazu gehört und toleriert wird! Angefügt nochmal unser Text und Verständniss zu dem Thema. Der Sampler ist erstmal auf 200 Stück limitiert und wird in Darmstadt und Umgebung umsonst verteilt und ausgelegt.

Sampler

1. A.E.F. AntiOi
2. Ungunst Nicht mein Vater
3. Feine Sahne Fischfilet Stumme Menschen
4. Popperklopper Leben im KZ
5. Kegelgruppe Schaiterhaufen Depp vom Dorf
6. Supabond Herzschlag
7. Riot Brigade Nationalism Sucks
8. Molotow Soda Stammtischhitler
9. Auweia Bum Tschak Norris
10. Snob Value Your Burial
11. Frontex Limburg
12. Bildungslücke 13 Prozent
13. Freibeuter AG Helden
14. Auslaufmodell Thor Steinar Sucks
15. Aversion Ausflug im Feindesland
16. Take Shit Intolerant und Dumm
17. Störfunk Staatsgewalt
18. Mitgift Panzer

Warum gegen Grauzone?

Punkrock ist für uns mehr als nur eine Musikrichtung, es bedeutet für uns vielmehr allgemeine Unzufriedenheit gegenüber Missstände in dieser verkackten Gesellschaft. Es ist für uns nicht wie manche es sehen eine „No Future“ Sache in der man sich selbst kaputt macht um dem ganzen Scheiss, der um einen herum passiert zu entgehen- Punk hat Potenzial! Punkrock hat auch immer etwas mit einer politischen Einstellung zu tun, es geht uns darum, das es uns stinkt wie Menschen mit einander umgehen und wie zum Teil Leute die anders denken oder aussehen behandelt werden. Gerade deswegen ist es wichtig sich nicht nur gegen Nazis und Rassismus auszusprechen, sondern sich auch ganz klar gegen sexistische und homophobe Äußerungen zu positionieren. Uns ist wichtig auch klar zu machen, dass wir den Staat und jede Form von Patriotismus hassen, da sie immer automatisch Abgrenzung und Ausschließung Anderer, die nicht in das vorgegeben Schema passen mit sich bringt.

Genau deswegen machen wir uns stark gegen die sogenannte Grauzone, in der sich allerlei sexistische, nationalistische Bands und Leute tummeln die auch oft kein Problem haben mit Nazis und Faschisten auf Konzerten aufzutreten oder sich Abends zusammen beim Bier zu treffen. Grauzone Bands und Leute die so etwas hören sind zwar meistens keine Nazis, aber sie tolerieren diese Einstellungen und finden oft Anknüpfungspunkte zu den Einstellungen der Nazis, wenn es um Themen wie Nationalstolz oder frauenfeindliche oder homophobe Texte und Ansichten geht.

Uns stört es einfach das Leute die sich der Punk- oder Skinheadszene zugehörig fühlen und natürlich auch Andere eben mit solchen Ansichten Menschen diskriminieren und abwerten. Für uns ist klar das wir keinerlei Form, sei es als Liedtext einer Band oder das Bandshirt einer Grauzonecombo oder eine Äußerung an der Theke beim Bier, dulden und akzeptieren werden. Wir haben auch erst Recht kein Bock, dass solche Idioten auf unseren Konzerten auftauchen!
Punkrock ist für alle da, die andere Menschen so leben lassen wie sie es für richtig halten und Intoleranz die Stirn bieten!

Erstmal Ende

Hier ist erstmal Ende, Gründe gibts viele… Größter Grund…
unmögliche Konzertbesucher die nur auf Stress aus sind.. danke an alle die bei unseren Konzerten waren und sich nicht wie die letzten Penner benommen haben.. Hoffe es gibt bald neue Punkrock-Konzertveranstalter die die Nerven und das Durchhaltevermögen mit bringen…
Für alle Band anfragen wendet euch an die Youthcrew nicht mehr an uns ;)
wir machen erstmal Schluss!

Angeschimmelt Youth Crew

Wem unsere Konzert nicht genug sind und der unbedingt mehr geile Punk / Hardcore Shows in der Oetinger Villa sehen möchte, dem können wir nur die Genossen von der Angeschimmelt Youtch Crew ans Herz legen! Hingehen!

Punx‘ N‘ Politics

NEUE RUBRIK „Punx‘ N‘ Politics“
Ab sofort, gibts hier Demotermine und Berichte zu politischen Aktion, die wir als wichtig und unterstützenswert empfinden und Stellungnahmen zu Vorfällen auf unseren Konzerten die wir kommentieren haben.

Punkrock over Darmstadt

Selbstdarstellung
Wir sind eine Konzertcrew aus Darmstadt, die fast ausschließlich Deutschpunk-Konzerte in der Oetinger Villa veranstaltet. Bei uns gibt es Punk vom Feinsten und gute Laune!
Wenn wir bei unseren Konzerten Gewinn machen, fließt dieser hauptsächlich, aufgrund der schlechten finanziellen Lage, in den Erhalt der Oetinger Villa.
Außerdem unterstützen wir politische Organisationen, wie die
Rote/Bunte-Hilfe oder die Antifa.

Ausserdem sollte jedem Konzertbesucher klar sein, dass es sich bei der Villa um einen linksradikalen und politischen Laden handelt, deswegen:
Sexisten, Antisemiten, rechtsoffene und homophobe Arschlöcher haben bei unseren Konzerten nichts verloren! Leute die Klamotten von Bands wie: Krawallbrüder, Perkele, Böhse Onkels, Schusterjungs oder anderen rechtsoffenen, nationalistischen Musikgruppen tragen, bekommen keinen Einlass und werden für den Abend des Hauses verwiesen. Informiert euch vorher, von welchen Musikgruppen ihr euch Klamotten kauft und anzieht! oireszene
Lasst wenn es geht eure Hunde daheim, ein Konzert ist nichts für Tiere!
Außerdem ist in der Villa Rauchverbot und dass aus gutem Grund, wem das nicht passt und dem es zuviel ist vor die Tür zu gehen und Rücksicht zu nehmen beim rauchen, der kann ja gerne daheim bleiben!!!

Kritik, Ideen, Bandwünsche oder was euch sonst so auf dem Herzen liegt, bitte an punkoverdarmstadt@web.de

Unpolitisch? Was ist das überhaupt?